Antigiftköder-Training

Leider ist das Thema "Giftköder" in Deutschland so aktuell wie noch nie. Überall liest man entsprechende Sichtungen und hört von betroffenen Hunden, die einen ausgelegten Köder mit Gift aufgenommen haben; nicht wenige versterben leider auch an den Folgen der Vergiftungen.

 

Umso wichtiger, dass Ihr Hund lernt, fressbare Dinge nicht einfach aufzunehmen und herunterzuschlingen, sondern sich daran vorbeilotsen lässt oder sie Ihnen im besten Fall sogar noch anzeigt.

 

 

In diesem Intensiv-Kurs lernen Sie über den Weg der positiven Verstärkung, Ihrem Hund Alternativen zu bieten und gemeinsam legen wir den Grundstein dafür, dass Ihr Vierbeiner es bevorzugt,  mit Ihnen 'zusammenzuarbeiten', statt heimlich einfach etwas zu fressen, bevor der Mensch es ihm wieder wegnehmen kann. 


Termine:  21. und 28.10 und 11.11 - Start jeweils um 10 Uhr

 

maximale Teilnehmerzahl: 3 Mensch-Hund-Teams

   

Anmeldung: - hier -

(- Voraussetzung zur Teilnahme ist i.d.R. ein Erstgespräch -)

 

Treffpunkte für die jeweiligen Termine werden nach der Anmeldung bekannt gegeben

 

Kosten: 75€

(Hinweis: Gemäß §19 UStG wird keine Umsatzsteuer erhoben und ausgewiesen.)