Chaos im Kopf - von Junghunden und PuberTIERenden

 

Der tollpatschige kleine Welpe wird größer, aus dem niedlichen Fellknäuel wird nach und nach ein heranwachsender Teenager.

 

Wer kennt es nicht? Die Probleme und Herausforderungen häufen sich, bisher Gelerntes ist wie weggeputzt und manchmal hat man das Gefühl, man könne genauso gut mit einer Wand statt mit dem Hund reden, weil es die gleichen Effekte hätte?

 

 

 

 

Das geschilderte Szenario kommt Ihnen bekannt vor und Sie erkennen Ihre derzeitige Situation gerade wieder?

 

 

Oder sind Sie noch stolzer und frischgebackener Welpenbesitzer und wenn Sie die Zeilen zuvor lesen, treibt es Ihnen den Schweiß auf die Stirn und Sie ahnen Böses?

 

 

Dann ist dieser Themenabend bestens für Sie geeignet!

 

 

 

 

Wir befassen uns an diesem Abend mit der Jugendentwicklung des Hundes und schauen uns an, was genau im Inneren des Hundes vorgeht – herrscht dort wirklich Chaos? Wegen Umbau geschlossen? Oder ist es völlig normal und gehört nun mal zum Erwachsenwerden dazu?

 

 

Wir erörtern, wie man sich am besten auf diese Zeit einstellt, wie man die Nerven behält und warum es manchmal besser ist, einfach einmal tief durchzuatmen und sein PuberTIER mit einem Schmunzeln im Gesicht zu betrachten.

 

 

Wollen Sie auch dabei sein? – Dann melden Sie sich noch heute an und erfahren Sie, was Sie tun können, wenn die ‚Hormone beginnen, verrückt zu spielen‘!!


Wann?   Freitag, 28. Juni 2019

               Beginn um 19 Uhr - Dauer etwa 2 bis 2,5 Stunden 

             

Wo?       58675 Hemer - genauer Ort wird nach der Anmeldung bekannt gegeben

 

Kosten: 19€ pro Person 

               Hinweis: Gemäß §19 UStG wird keine Umsatzsteuer erhoben und ausgewiesen.


Anmeldung:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.